Finden Sie günstige Flugtickets nach Punta Cana (Dominikanische Republik)

Werbung/Anzeige

Hier sollen diejenigen auf ihre Kosten kommen, die günstige Flugtickets nach Punta Cana suchen. Wenn Sie sparsam bei der Buchung der Flugtickets sind, bleibt noch viel Geld für Ihre Reisekasse übrig. So können Sie Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen planen. Und natürlich hätte ich ebenfalls nichts dagegen, wenn die nächste Tour zeitnah starten würde.

Angebote für Flugtickets in der Jahresübersicht

Die folgende Übersicht soll Ihnen ebenfalls bei der Suche helfen. Sie ist vor allem dann ideal geeignet, wenn Sie zeitlich flexibel sind. So können Sie z.B. fliegen, wenn die Flugtickets besonders günstig sind. Passen Sie die Flugstrecke ggf. Ihren Wünschen entsprechend an.

Hotel-Tipps für Ihren Aufenthalt in Punta Cana


Die in den Übersichten angegebenen Preise sind Gesamtpreise inkl. der gesetzl. MwSt, inkl. Gebühren.
(Alle Angaben ohne Gewähr. Preis und Verfügbarkeit können sich geändert haben.)

Sie werden zu meinem Flug- und Hotelshop Wallamtax.de (Anzeige) weitergeleitet, wenn Sie ein Angebot der eingebundenen Übersichten anklicken.

HauckisWelt.com wünscht Ihnen einen angenehmen Flug und eine schöne Reise.

Punta Cana – ein kleiner Erlebnisbericht

Meine Zeit in Punta Cana in der Dominikanischen Republik war wirklich, wirklich schön. Aber warum bin ich da eigentlich hingefahren? Ganz einfach: ich hatte kurz vorher eine ganz, ganz komische Beziehung mit einem sehr speziellen Mädel und dieses ganz spezielle Mädel sprach immer nur von der Dom. Rep hier – Dom. Rep da. Okay… die Beziehung zerbrach, aber nun wollte ich doch mal sehen, was an der Dom. Rep. beziehungsweise Punta Cana so besonders sei.

Über Düsseldorf ging es also nach Punta Cana an die Playa Bavaro für einen 24-Stunden-All-Inclusive-Urlaub in einem 4 Sterne-Hotel für 14 Tage.

Och ja doch… das war schon nett dort. Obwohl das Hotel direkt am Strand lag, lag ich trotzdem fast nur am Pool. Morgens war ich aber immer im Meer zum Fische füttern, weshalb ich mir pfundweise Brot vom Frühstücksbuffet mopste. Meine Güte – da sind vielleicht “Apparate” an einem vorbeigeschwommen.

Auch einen Tagesausflug auf die Bacardi-Insel habe ich mitgemacht. Aber soooo schön ist die gar nicht – da fand ich den Hotelstrand schöner. Was definitiv geil war: wir sind mit dem Katamaran dorthin gefahren und man hat mir den Tipp gegeben, dass ich mich vorne in die Netze legen soll. Das war zwar nicht sonderlich bequem, aber man hat den besten Blick auf die Haie 🙂 , die sich gleich unter dem Boot versammelten. Und zurück ging es mit dem Speed-Boot. Mit einer Rast mitten im Meer, wo wir uns auf einer Sandbank Seesterne angeguckt haben.

Die Dauer der Rast wurde immer in Dominikanischer Zeit angegeben – was so viel hieß wie: KEIN STRESS 🙂 .

Auch an der Playa Bavaro sollte man tagsüber ruhig mal ein Bierchen schlürfen gehen. Nur wird definitiv davor gewarnt, sich nicht alleine in dunkle Gassen zu begeben – und daran habe ich mich natürlich auch gehalten.

Schreibe einen Kommentar